Ev. Diakonissenkrankenhaus Leipzig

Qualität

Mitarbeiter kontrolliert an Hand einer Checkliste

Qualität

Der Begriff „Qualität" beinhaltet laut dem Herkunftswörterbuch des Dudens neben den bekannten Bedeutungen „Beschaffenheit, Güte, Wert" auch die „Klangfarbe eines Vokals".

Initiative Qualitätsmedizin (IQM)

Mit Routinedaten, Transparenz und Peer Review zu mehr Qualität im Krankenhaus

Das Ev. Diakonissenkrankenhaus Leipzig ist Mitglied der Initiative Qualitätsmedizin- kurz IQM. Diese trägerübergreifende Initiative bietet Krankenhäusern in Deutschland, Österreich und Schweiz die Möglichkeit durch:

1. Qualitätsmessung mit Indikatoren auf Basis von Routinedaten
2. Transparenz der Ergebnisse durch deren Veröffentlichung
3. Qualitätsverbesserung durch Peer Review Verfahren ihre medizinische Behandlungsqualität stetig und transparent zu verbessern.

Mit der Teilnahme an der IQM geht das Ev. Diakonissenkrankenhaus Leipzig damit freiwillig weit über die bestehenden gesetzlichen Anforderungen zur Qualitätssicherung hinaus und setzen im Interesse bester Medizin und größtmöglicher Patientensicherheit Maßstäbe. Dies beinhaltet auch die regelmäßige Information der Öffentlichkeit über die medizinischen Qualitätsergebnisse. Neugierig geworden? Mehr zur IQM finden Sie hier.

IQM-Qualitätsergebnisse:

Die aktuell ausgewerteten Ergebnisse, finden Sie hier.

Qualitätsmanagement

Unser Leitbild ist für uns die Basis für verantwortungsvollen Umgang mit unseren Patienten, mit unseren Mitarbeitern, aber auch mit materiellen Ressourcen - kurz: zu qualitätsgerechter Arbeit. Das heißt für uns, ein Qualitätsmanagementsystem aufzubauen, zu dokumentieren, zu verwirklichen, sicher zu stellen und dessen Wirksamkeit ständig zu verbessern. Diesem Anspruch wollen wir uns stellen.