Logo: Ev. Diakonissenkrankenhaus Leipzig Logo: edia.con gemeinnützige GmbH Logo: Ev. Diakonissenkrankenhaus Leipzig
Startseite :: Kontakt :: Schriftgröße A A A
Wir kritisieren die geplante Krankenhausreform und unterstützen die Kampagne der Deutschen Krankenhausgesellschaft.

» Hier finden Sie mehr Informationen

Suche   
 

Ev. Diakonissenkrankenhaus Leipzig unterstützt Hilfsaktion in Manila 

Unser Mann in Manila

Der Leipziger Chirurg Dr. Christopher Wachsmuth operiert zurzeit mit einem internationalen Medizinerteam Kinder in Manila. Der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie für Handchirurgie ist dem Ev. Diakonissenkrankenhaus als Belegarzt und offizieller plastisch-chirurgischer Beratungsarzt des Akademischen Lehrkranken-hauses verbunden. Bis 22. April betreut die Hilfsorganisation Operation Restore Hope e.V. die Behandlung von etwa 200 kleinen Patienten mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten pro Woche. Marc Bollinger, Administrator der Mission, berichtet auf diesen Seiten in kurzen Abständen über den Einsatz in der philippinischen Hauptstadt.

 

 

      

Einmal im Jahr operiert ein Ärzteteam von Operation Restore Hope Kinder mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten in dem armen südostasiatischen Inselstaat. Nun ist es wieder soweit. Drei Leipziger starten am Donnerstag, 8. April in die philippinische Hauptstadt: Dr. Christopher Wachsmuth als einziger deutscher Arzt der Mission, der Unternehmensberater Marc Bollinger und Sebastian Kliefoth, Chef vom Dienst beim MDR.

Bereits am Sonntag wird das internationale Medizinerteam der Hilfsorganisation Operation Restore Hope ein erstes Screening, eine Voruntersuchung, von bis zu 900 Patientinnen und Patienten durchführen. Anschließend operiert die aus jeweils fünf Anästhesisten und Chirurgen, 20 OP-Schwestern und einheimischem medizinischem Personal bestehende Gruppe etwa 200 Mädchen und Jungen pro Woche. An der Mission im fünftgrößten Inselstaat der Welt nehmen etwa 40 Experten aus Deutschland, Neuseeland und Australien teil. 

Das Ev. Diakonissenkrankenhaus Leipzig unterstützt die Hilfsaktion mit Operations- und Verbandmaterial.

Marc Bollinger, Administrator der Mission, berichtet an dieser Stelle über die Arbeit der Hilfsorganisation in Manila - in Wort und Bild, exklusiv für Operation Restore Hope und das Ev. Diakonissenkrankenhaus Leipzig. Bollinger ist 42 Jahre alt und selbständiger Unternehmensberater. Er leitet ein Managementunternehmen in Leipzig und engagiert sich als kaufmännischer Vorstand beim Operation Restore Hope e.V.