Logo: Ev. Diakonissenkrankenhaus Leipzig Logo: edia.con gemeinnützige GmbH Logo: Ev. Diakonissenkrankenhaus Leipzig
Startseite :: Kontakt :: Schriftgröße A A A
Wir kritisieren die geplante Krankenhausreform und unterstützen die Kampagne der Deutschen Krankenhausgesellschaft.

» Hier finden Sie mehr Informationen

Suche   
 

Aufwachraum

Die Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Schmerztherapie des Ev. Diakonissenkrankenhauses Leipzig verfügt über zwei Aufwachräume mit jeweils sechs Überwachungsplätzen. Hier werden unsere Patienten nach der Operation von einer Anästhesieschwester oder einem Anästhesiepfleger kontinuierlich betreut und überwacht.

 

Die Überwachung mit EKG, Blutdruck und Sauerstoffsättigung wird wie im Operationssaal weitergeführt. Der betreuende Anästhesist sieht regelmäßig nach den im Aufwachraum befindlichen Patienten. Auftretende Übelkeit, Erbrechen oder Schmerzen werden medikamentös therapiert.

 

Sollte ein spezielles Schmerztherapieverfahren vereinbart worden sein, wird damit schon im Aufwachraum begonnen.

 

Bei unauffälligem und stabilem Verlauf werden die Patienten nach ein bis zwei Stunden auf eine Normalstation verlegt.

 

 

Kontakt:

 

 

Chefärztin Dr. med. Karin Siegert

Fachärztin für Anästhesiologie / Intensivmedizin / Notfallmedizin

E-mail E-Mail: zum Kontaktformular

Telefon Telefon: 0341 / 444 - 3641 (Chefarztekretariat)

Fax Telefax: 0341 / 444 - 3695 (Chefarztsekretariat)

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.   » Mehr Informationen.