Logo: Ev. Diakonissenkrankenhaus Leipzig Logo: edia.con gemeinnützige GmbH Logo: Ev. Diakonissenkrankenhaus Leipzig
Startseite :: Kontakt :: Schriftgröße A A A
Wir kritisieren die geplante Krankenhausreform und unterstützen die Kampagne der Deutschen Krankenhausgesellschaft.

» Hier finden Sie mehr Informationen

Suche   
 

Notaufnahme

Notaufnahme

Die Notaufnahme ist täglich – auch am Wochenende und an Feiertagen – 24 Stunden dienstbereit.
Telefon: 0341 / 444 5010

In 4 Behandlungsräumen erfolgt die Erstuntersuchung der Patienten durch den Notaufnahmearzt.
Chirurgische Eingriffe können in einem dafür ausgestatteten OP – Bereich sowie einem Gipsraum vorgenommen werden.

 

Der Schockraum dient der Erstversorgung schwerkranker und schwerstverletzter Patienten.

Im Aufwachraum können Patienten nach ambulanten Eingriffen und Untersuchungen nachbetreut und überwacht werden.

 

Ein Notaufnahmearzt ist ständig vor Ort. Je ein Facharzt für Chirurgie/Orthopädie, Innere Medizin sowie Anästhesie befinden sich jederzeit in Rufbereitschaft.

Entsprechend qualifizierte Mitarbeitende des Pflegebereiches sind für die Patientenbetreuung und –überwachung zuständig. Sie sorgen für die freundliche und fachgerechte Betreuung der Patienten und organisieren den reibungslosen Ablauf.

 


 

Schockraum

 

360° Panorama des Behandlungsraumes in der Notaufnahme

 

Klicken Sie hier, um zum » virtuellen Rundgang durch unser Krankenhaus zu gelangen.

 

 

In der Notaufnahme können sich alle Patienten mit akuten Beschwerden oder einer entsprechenden Ein- oder Überweisung durch ihren behandelnden Arzt vorstellen.

Nach entsprechender Untersuchung durch den Notaufnahmearzt ist es gegebenenfalls erforderlich, Patienten mit bestimmten Verletzungen oder Erkrankungen (z.B. Augen/HNO/Kinder) in dafür spezialisierte Einrichtungen in Leipzig zu überweisen.

 

Eingang für die Rettungsdienste

Für die Rettungsdienste steht ein separater Eingang der Notaufnahme zur Verfügung. Die Übergabe der Patienten erfolgt immer persönlich durch den Notarzt oder das Rettungsdienstpersonal.

 

Vital bedrohte Patienten können zudem sofort in den Schockraum geleitet werden.

 

Im Falle der  Einweisung der Patienten durch einen Arzt ist eine telefonische Anmeldung aus organisatorischen Gründen immer wünschenswert.

 

Ambulant niedergelassene Kollegen können uns gern ihre Patienten in speziellen Sprechstunden vorstellen.

 

 

Pflegebereichsleiterin: Ulrike Ebeling

Stationsverantwortliche: Diemut Oehler

Zentrale Patientenaufnahme