Logo: Ev. Diakonissenkrankenhaus Leipzig Logo: edia.con gemeinnützige GmbH Logo: Ev. Diakonissenkrankenhaus Leipzig
Startseite :: Kontakt :: Schriftgröße A A A
Wir kritisieren die geplante Krankenhausreform und unterstützen die Kampagne der Deutschen Krankenhausgesellschaft.

» Hier finden Sie mehr Informationen

Suche   
 

Palliativmedizinischer Konsiliardienst

Der Palliativmedizinische Konsiliardienst ist ein spezielles Angebot der Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Schmerztherapie zur Mitbehandlung und Begleitung von Patienten mit einer fortgeschrittenen Erkrankung und begrenzter Lebenserwartung.

 

Ein großes Anliegen ist uns der ganzheitliche Ansatz der allgemeinen Palliativversorgung im Rahmen der Regelversorgung. Dieser fordert und fördert einen neuen Umgang mit dem Sterben und Tod  sowie dem Respekt vor Autonomie und Würde in allen Stadien einer Erkrankung sowie am Lebensende.

 

Im Mittelpunkt der Behandlung steht hierbei, die Lebensqualität für die Patienten bestmöglich zu erreichen und zu erhalten. Dies erfolgt durch eine umfassende Kontrolle aller Symptome ebenso wie durch eine aktive Unterstützung der Patienten und ihrer Angehörigen in  ihren psychischen, sozialen und spirituellen Bedürfnissen. Auf Wunsch ist eine seelsorgerische Begleitung in unserem christlichen Haus durch unsere evangelische Pastorin jederzeit möglich.

 

Der palliativmedizinische Konsiliardienst wird bei Bedarf und auf Anfrage tätig, die über den betreuenden Stationsarzt gestellt werden kann.  Er betreut Patienten und ihre Angehörigen auf allen Stationen des Hauses in enger Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Behandlungsteam.

 

In naher Zukunft ist geplant, einen eigenen Bereich für Palliativpatienten zu schaffen, der über spezielle strukturelle und personelle Gegebenheiten verfügen wird.

 

Leistungsumfang des palliativmedizinischen Konsiliardienstes:

 

  • Linderung von belastenden körperlichen und psychischen Symptomen
  • intensivierte pflegerische Betreuung durch geschultes Personal
  • individuelle Beratung und Begleitung in allen Phasen der Erkrankung
  • Unterstützung bei der Entscheidung zu Therapiezielen
  • Kontakt mit dem Hausarzt sowie Organisation einer angemessenen medizinischen und pflegerischen Betreuung zu Hause
  • Informationen zur Erstellung einer Patientenverfügung, einer Vorsorgevollmacht oder eines Notfallplanes für Krisen bei schwerer Krankheit
  • Begleitung in der letzten Lebensphase des Patienten und seiner Familie

 

 

Kontakt:

 

 

Oberärztin Dr. med. Anja Mende

Fachärztin für Anästhesiologie/Spezielle Schmerztherapie/Palliativmedizin

E-mail E-Mail: zum Kontaktformular

Telefon Telefon: 0341 / 444 -5716

Fax Telefax: 0341 / 444 -3242

 

 

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.   » Mehr Informationen.