Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie

Liebe Patientin, lieber Patient,

sehr geehrte Angehörige,

 

die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie behandelt jährlich mehr als 3.000 Patienten auf zwei modernen Stationen (61 Betten in Ein- und Zweibettzimmern). Dank unseres fachlichen und technischen Know-hows sind wir in der Lage, innovative Operationsverfahren und bewährte konservative Behandlungspraktiken anbieten zu können.

 

Zum Ärzteteam der Klinik gehören fünf Oberärzte und fünf Assistenzärzte. Mit sieben Fachärzten für Unfallchirurgie und Orthopädie ist der Facharztanteil besonders hoch und gewährleistet ein hohes fachliches Können und Versorgungsniveau - und das täglich rund um die Uhr. Jede Woche werden unfallchirurgische und orthopädische Spezialsprechstunden angeboten.

 


 

Die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie versorgt Patienten mit akuten Unfallverletzungen der Knochen, Gelenke und Weichteile und deren Folgeschäden. Die Gelenkchirurgie beinhaltet insbesondere die prothetischen und arthroskopischen Operationsverfahren an allen Gelenken.

 

Wesentlicher Schwerpunkt unserer Arbeit der letzten Jahre war die Integration des orthopädischen Fachgebietes in die Klinik. Auf dem Gebiet der Endoprothetik (Kunstgelenk) können wir nunmehr alle Gelenke fachgerecht behandeln. Hierbei kommen besonders innovative und langlebige Implantate sowie Gelenkprothesen auf Basis neuester wissenschaftliche Erkenntnisse zum Einsatz. Darüber hinaus werden in unserer Klinik rekonstruktive Eingriffe an Extremitäten und Gelenken einschließlich Umstellungsoperationen durchgeführt.

 

Einen besonderen Behandlungsschwerpunkt hat unsere Klinik auf die Fußchirurgie gesetzt. Hinzu kommen spezielle Angebote in der Handchirurgie und der Sporttraumatologie. Arbeitsunfälle behandeln wir in den täglichen Durchgangsarzt-Sprechstunden. Das stationäre D-Arzt-Verfahren der berufsgenossenschaftlichen Heilbehandlung ist in die Klinik integriert.

 

Als lokales Traumazentrum ist die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie am Ev. Diakonissenkrankenhaus Leipzig aktiv in die Versorgung Schwerstverletzter im Traumanetzwerk Westsachsen einbezogen. Die Interdisziplinäre Notaufnahme unseres Hauses ist ein wichtiger Bestandteil unserer Klinik.

 

Neben der täglichen Patientenversorgung engagieren wir uns regelmäßig für die Behandlung von Kindern aus Kriegs- und Krisengebieten.

 

Wir sind jederzeit für Sie da! Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben.

 

Freundliche Grüße

 

 

Dr. med. Ulrich Socha

Chefarzt

 

 

Weitere Informationen (Links):